Das HTC One X setzt neue Maßstäbe

Das neue Flaggschiff der HTC Reihe verspricht ja viel…
ob es seine versprechen halten kann, und was es sonst noch so kann, lest ihr in diesem Artikel.

Von den inneren Werten des neuen HTCs kann man viel erwarten:

Mit an Bord sind ein Quad-Core Prozessor mit einer Taktfrequenz von 1,5GHz. Somit sollten auch die neusten Handy-Spiele flüssig laufen. Es das erste Smartphone mit einem Quad-Core Prozessor.

Ebenfalls an Bord ist eine 8MP Kamera, welche mit der Shutter-Funktion viele Bilder hintereinander schießen kann.
Die Qualität der Bilder konnten wir in unserem test als äußerst gut einstufen, allerdings ist sie kein Ersatz für eine Spiegelreflexkamera.
Das neue LCD2-Touchscreen Display mit 11,9cm Biuldschirmweite kann sich sehen lassen. 1080*720 Bildpunkte zeigt es an und ist somit FullHD tauglich.
Auch vom Betriebssystem her ist alles auf dem neusten Stand: Android 4.0.3 ist selbstverständlich vorinstalliert.
Das Polycarbonat-Gehäuse macht einen hochwertigen Eindruck, allerdings nicht ganz so hochwertig wie das Gehäuse des iPhone 4/4s.
Das dieses Smartphone WiFi/HSPA+/GPS/Bluetooth 4.0 mit dabei hat müssen wir wohl kaum erwähnen.
Der neue Soundchip von Beatsaudio soll ein perfektes Sounderlebnis hervorrufen, allerdings nur mit den passenden Beatsaudio-Kopfhörern, welche nicht dem Gerät beiliegen.
Der 1.800mAh starke LiPo Akku verspricht eine lange Ausdauer.

Einziger Kritikpunkt bei diesem Handy:
Wie mittlerweile Standard bei HTC ist der Akku nicht selbständig wechselbar und man muss sich mit 32gb internem Speicher begnügen.

Mein FAZIT lautet:

Das HTC One X setzt neue Maßstäbe im Bereich Smartphone, sodass Apple nun das nachsehen hat.
Auch wenn der preis mit 600€ sehr hoch ist, bekommt man sehr viel für sein Geld.


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /usr/export/www/vhosts/funnetwork/hosting/istuff/wp-includes/functions.php on line 3567

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /usr/export/www/vhosts/funnetwork/hosting/istuff/wp-includes/functions.php on line 3567

Trackbacks (0)

  1. No trackbacks yet.

Comments (0)

  1. No comments yet.

Leave a Reply